Mittwoch, 14. Oktober 2015

Martha oder die Anpassungsverzweiflung

Ich habe mich mal wieder an ein Projekt gemacht, das man glaube ich als never-ending-story bezeichnen könnte: die Anpassung des Marthaschnitts von Milchmonster an meine Figur. Der Schnitt ist eigentlich super als Basic geeignet. Er hat viele Möglichkeiten: lange, kurze oder 3/4 Ärmel, mit Kragen, ohne, mit Rundhals- oder V-Ausschnitt, lange kurze oder ganz kurze Version und lässt sich aus allen dehnbaren Materialien nähen. Eigentlich ein Traum also... ABER! Die Madame Milchmonster konstruiert in der Regel für ein B-Körbchen und das reicht mir so gar nicht. Die Angaben zur Schnittanpassung sind auch nicht hilfreich, da man nunmal nicht einfach so 12cm (!) Länge hinzugeben kann. Ich habe also wieder mal eine OWA (Oberweitenanpassung) vorgenommen und einen Abnäher eingesetzt. Ganz zufrieden bin ich immer noch nicht, warum seht ihr gleich.

Die Bilder hat meine Tochter gemacht... sind also nicht alle 100% scharf. ;-)


Da der Sweat etwas dicker ist, trägt der Abnäher leider sehr auf und wie ihr an den Zugfalten seht, müsste ich eigentlich unter der Brust einen senkrechten zweiten Abnäher einsetzen, um die Mehrweite wieder zu reduzieren. Meine Tüftelei wird auf jeden Fall weitergehen, aber ich denke der Pulli ist tragbar. Ich mag vor allem den Kragen, denn eigentlich bin ich nicht so der Rollkragenfreund. Mit einer so weiten Version gefalle ich mir aber ganz gut.



Hier habe ich versucht, den tollen Stoff mal für euch einzufangen. Meinem Mann glitzert das zu sehr, aber er muss es ja auch nicht anziehen, nicht wahr? ;-)


Vielleicht versuche ich es doch mal mit Wiener Nähten... ich trau mich nur nicht. Das kommt mir doch ganz schön schwer vor... so aus dem Nichts. Naja, mal sehen. Vielleicht haben die Damen beim MMM ja irgendwelche Vorschläge?

Wir haben hier heute den ersten Schnee des Jahres. Unfassbar! Am 14.Oktober!
BG Yvonne

Schnitt: Martha von Das Milchmonster
Stoff: Biojersey von tusentack und Glitzersweat von Lillestoff
Verlinkt: MMM

Kommentare:

  1. Liebe Yvonne,

    Schnee? Meine Mädels wären neidisch, hier gibt's nur Regen ;-)
    Na toll, die Martha nehme ich mal von der Wunschliste, weil ich Abnäher weniger mag, die betonen mir persönlich die Gegend zu sehr.
    Tragbar ist deine Version auf alle Fälle, denn der Laie schaut ja nicht so genau hin. Wenn man die "Schwachpunkte" kennt, sieht man sie jetzt natürlich auch. Aber du bekommst das schon hin! *daumendrück*

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die aufmunternden Worte. Ich werde nicht aufgeben! :-D

      Löschen
  2. Also eigentlich finde ich die Anpassung gar nicht so schlecht. Meiner Meinung nach ist der Brustabnäher ein wenig zu lang. Brustabnäher sollen 2 cm vor der Brustwarze enden. Außerdem würde ich ihn bei der nächsten Version noch ca. 1,5 cm nach unten setzen. Bei dicken Stoffen würde ich den abgenähten Stoff bis auf die Nahtzugabe abschneiden und bei Bedarf außen noch einmal absteppen.
    Alternativ gibt es auch eine Anleitung wie man den Abnäher nach der FBA so in die Saumlinie verlegt, dass man anschließend keinen zu nähen hat. Leider finde ich gerade den Link nicht.
    Ich würde aber am ehesten den Abnäher senkrecht unter die Brust legen und dort die Mehrweite einreihen. Das war ziemlich viele "ich würde", nich? ;-) Die Idee mit den Wiener Nähten finde ich super. Das würde mich echt interessieren, wie du das umsetzt.
    Die jetzige Version ist schon sehr gelungen. Insbesondere der Stoff ist super. Also weitermachen! :-D
    Vg Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Corinna, danke für die konstruktiven Anmerkungen. Bei Position und Länge des Abnähers stimme ich dir auf jeden Fall zu, das wird geändert. Den zusätzlichen Stoff einfach abzuschneiden, wäre natürlich auch eine Idee. Da kam ich gar nicht drauf. Was du mit dem Verlegen in die Saumlinie meinst, habe ich leider nicht verstanden. Falls dir der Link doch nochmal über die Füße läuft, wäre es toll, wenn du ihn hier posten könntest. Sollte ich doch noch Wiener Nähte einsetzen, werde ich es hier beschreiben. ;-)
      BG Yvonne

      Löschen
  3. Klasse Stoff und tragbar ist Deine Version auf jeden Fall..........
    Der Kragen ist toll und schön kuschelig, wenn es kalt ist........

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Kerstin. Durch den Tunnel am Kragen lässt er sich sogar regulieren. Ist es nicht so kalt, kann er halsferner getragen werden. Ist es eisig, kann man sich einkuscheln. Ich sag ja, eigentlich liebe ich den Schnitt. ;-)
      BG Yvonne

      Löschen